Fahrrad Lastenanhänger

Gerade bei schönem Wetter lockt ein Fahrradausflug in den Stadtpark oder zum nahegelegenen Strand. Radfahrer kommen eventuell auf dem Weg ans Ziel an einem Einkaufszentrum vorbei. Schnell noch das Nötigste eingekauft und schon sind 3 Tüten oder mehr voller Lebensmittel und sonstiger Haushaltsgegenstände beisammen. Jetzt stellt sich die Frage: Wie transportiere ich den Einkauf? Fahrradkorb, Gepäckträger und Lenker reichen hier einfach nicht aus. Gut, wenn man in solch einer Situation einen Fahrrad Lastenanhänger dabei hat. Dieser praktische Packesel bietet genug Platz zum Transport und fällt im unbeladenen Zustand beim Fahren kaum ins Gewicht. Mitglieder der Fahrradanhänger-Test.de Redaktion haben Fahrrad Lastenträger miteinander verglichen.

Der Fahrrad Lastenanhänger – Die Definition

Fahrradanhänger Transportanhänger TC3004Fahrrad Lastenanhänger werden ebenso als Transportanhänger oder Fahrradanhänger bezeichnet. Sie sind ein ideales Hilfsmittel für verschiedene Transportaufgaben im Alltag. Normalerweise befestigt man den Anhänger mit einer Deichsel an einem Teil des hinteren Fahrradrahmens. Nun rollt der Anhänger hinterher. Einige der Modelle verfügen zusätzlich über eine Transporttasche oder eine Transportbox. Hier können zusätzlich kleiner Gegenstände sicher verstaut werden. Diese Art von Boxen können im Bedarfsfall auch nachträglich gekauft werden. Es wurde deutlich: Fahrradanhänger haben viele Vorteile in der Nutzung. Sie schonen die Umwelt und wenn sie nicht gebraucht werden, lassen sie sich platzsparend im Keller oder im Haus verstauen. Zusätzlich sparen sie dem Nutzer Geld. Fahrrad Anhänger müssen nicht versichert oder zugelassen werden. Auch das Anbringen eines Nummernschildes ist nicht nötig. Natürlich ist ihr Transportvolumen dafür auch längst nicht so groß wie der Kofferraum eines Autos, aber sie erfüllen ihren Zweck mehr als gut und sind eine nützliche Anschaffung.

Die Nutzungsvorgaben

Bevor die Fahrradanhänger benutzt werden dürfen gibt es einiges zu beachten. Vor der ersten Fahrt gilt es zu prüfen, ob der Rahmen des Zugfahrrades überhaupt für die Montage eines Lastenhängers des vorhandenen Herstellers geeignet ist. Räder mit Carbonfaser- oder mit Aluminiumrahmen können in diesem Fall häufig Probleme bei der Montage verursachen. Wichtig ist: Der Fahrer muss immer das Gefühl des kontrollierten Fahrens haben. Dies gilt auch für das Bremsen. Eine wichtige Rolle spielt die maximale Anhängerlast. Sie wird wie folgt berechnet: Das Gewicht des Anhängers im Leerzustand plus 75kg Gewicht. Das Ergebnis wird halbiert. Somit kann ein 10kg schwerer Anhänger mit zusätzlichen 42,5 Kilogramm Gewicht beladen werden. Die Fahrrad Lastenanhänger bewegen sich im Schnitt im Bereich der Zuladung von 40 bis maximal 45 Kilogramm. Außerdem muss ein Fahrrad-Lastenanhänger einen Sichtbarkeitstest bestehen. Die Vorgaben sind im Paragraphen 67 Der StVZO exakt festgelegt:
  • Der Anhänger muss über ein Schlusslicht in rot verfügen. Dieses Licht muss während des Betriebes 25cm oberhalb der Straße befestigt sein.
  • Ein Reflektor in rot muss immer sichtbar sein. Er darf maximal in 60cm oberhalb der Fahrbahn montiert sein.
  • Der Anhänger muss über einen angebrachten Großflächenrückstrahler verfügen.

Darauf sollten Sie beim Fahrradanhänger Kauf Wert legen:

Das Material

Eine hohe Qualität beim Material ist mit einer langen Lebensdauer gleichzusetzen. Viele der Anhänger verfügen über ein Gerüst aus Strahlrohr. Es lohnt sich in jedem Fall vor dem Kauf mehrere Modelle genau zu prüfen und die Verarbeitung zu vergleichen. Zum stabilen Gerüst gehört eine gut verarbeitete Deichsel, die ordentliche Schweißnähte aufweisen sollte. Achten Sie bei einer Probefahrt auf störende Klappergeräusche. Sie sind ein Indiz für mögliche Fehler am Anhänger.

Die Reifen

Die Modelle verfügen über Reifen in der Größenordnung zwischen 16 und 20 Zoll. Vor allem die Reifengröße 16 Zoll wird häufig verbaut. Hier gibt es folgendes zu beachten: Kleinere Reifen erfordern mehr Kraft beim Treten als größere Reifen. Wie beim Autoreifen auch sind die Reifen regelmäßig auf Profiltiefe und Luftdruck zu kontrollieren. Nur so kann eine sichere Fahrt garantiert werden.

Das Volumen und die Tragkraft

Jeder Fahrrad-Lastenanhänger hat ein maximales Transportgewicht welches sich errechnen lässt. Mit dieser Vorgabe will der Gesetzgeber die Verkehrssicherheit aufrechterhalten. Viele Anhänger verfügen über keine Bremse und werden von der Fahrradbremse mitgebremst. Bei zu viel zusätzlichem Gewicht könnte eine optimale Bremswirkung nicht mehr garantiert werden. Das Anhänger Fassungsvermögen ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Es hängt von individuellen Nutzerbedarf an. Selbst sperrige Gegenstände können mit einem Anhänger der als Transportbox fungiert, bequem und sicher transportiert werden.

Das Zubehör und die Transportwanne

Viele Lastenanhänger für das Fahrrad bestehen aus Kunststoff. Dies schützt häufig die Ladung, da sie beim Kontakt mit dem Anhänger keinen Schaden nehmen kann. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil der Ladung während der Fahrt verloren geht, sehr gering. Die Transportwannen sind äußerst stabil, zudem wind– und wetterfest. Es gibt sogar Modelle die sich abschließen lassen.

Reinigung und Pflege

Fahrrad Transportanhänger lassen sich in der Regel einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen, verwendete Textilien sich leicht feucht abwischen. Verwenden Sie dazu ein herkömmliches Reinigungstuch oder einen Schwamm. Zum Schutz vor Nässe gibt es spezielle Regenüberzüge, zum Beispiel hergestellt vom Anbieter Blue Bird. Sie erfüllen ihren Zweck hervorragend und halten den Anhänger und die Ladung trocken. Beim Reinigen des Anhängers können die Bezüge helfen, empfindliche Anbauteile vor Wasser zu schützen. Gerade für den Transport von Gepäck, sperrigen oder schweren Gegenständen und für Einkäufe sind Fahrrad Lastenanhänger optimal geeignet. Sie sollten aus Aluminium, stabilem Kunststoff der einem anderen belastbaren Gewebe bestehen und zudem möglichst leicht sein. Große Reifen mit einem geringen Rollwiderstand erleichtern den Transport, spezielle Planen schützen vor Regen. In jedem Fall sollte der Anhänger für eine Zuladung von 40 Kilogramm geeignet sein. Ob für lange Distanzen oder eine kurze Wegstrecke – mit der richtigen Fahrrad-Anhängerkupplung kann der Anhänger in kurzer Zeit sicher und fest am Fahrrad angebracht und auch schnell wieder abmontiert werden. Auf Fahrradanhänger-Test.de finden sie alle Berichte über Kinderfahrradanhänger, Hundefahrradanhänger oder Fahrrad Lastenanhänger. Daneben auch viele interessante Ratgeber in der Kategorie Fragen und Antworten.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 4:18 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 1:17 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 1:24 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 3:44 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 3:45 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. März 2017 um 3:45 Uhr aktualisiert.